Eine Hand am Heizungsthermostat, die Heizung steht auf 22 Grad

Grundversorgung mit Gas

Wohlig warm, ohne Aufwand.

Haushalt
Jahresverbrauch in kWh
Postleitzahl

Grundversorgung

Sie sind umgezogen? Ihr bisheriger Gaslieferant kann Sie nicht mehr versorgen? Dann beziehen Sie Ihr Gas automatisch von uns – dem Grundversorger der Stadt Norderstedt. Das ist im Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) so festgeschrieben. Praktisch für Sie, denn so sind Sie sicher versorgt! 

Ihre Vorteile

Bequem

Für die Grundversorgung müssen Sie keinen Vertrag abschließen.

Flexibel

Sie können jederzeit in einen anderen Gastarif wechseln.

Sicher versorgt

Sie beziehen Ihr Gas automatisch vom Netzbetreiber vor Ort.

Preisblätter Gas

Preise ab 01. Januar 2023

Preise ab 01. Oktober 2022

Preise ab 01. August 2022

Preise ab 01. Juli 2022

Preise ab 01. Mai 2022

Preise ab 01. April 2022

Preise ab 01. März 2022

Preise ab 01. Februar 2022

Preise ab 01. Januar 2022

Gaspreise in der Ersatzversorgung

Preise für die Ersatzversorgung ab 01.02.2023

Preise für die Ersatzversorgung ab 01.01.2023

Preise für die Ersatzversorgung ab 01.11.2022

Allgemeine Vertragsbedingungen

für Gasbelieferungen von Gewerbekunden oberhalb des Niederdrucks im Ersatzbelieferungstarif (außerhalb der Grundversorgung)

Allgemeine Vertragsbedingungen

für Gasbelieferungen von Gewerbekunden in Nieder-, Mittel- oder Hochdruck durch Entnahme (außerhalb der Grundversorgung) - Interims-Vertrag

Noch Fragen?

Häufige Fragen

Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder Tarifen? In den FAQ finden Sie Antworten.

zu den FAQ

Kundenportal

Hier verwalten Sie Ihre persönlichen Daten. Oder nutzen Sie den 24-Stunden-Service.

zum Kundenportal

Beratung

Es sind noch Fragen offen?

Wir beraten Sie gerne auch telefonisch:

Mo-Mi 8-16 Uhr
Do 8-18 Uhr
Fr 8-12 Uhr

040 52104–0

Was bei den Abschlägen zu beachten ist!

Mit der Jahresabrechnung wurde der neue Abschlag für 2023 ohne Berücksichtigung der Energiepreisbremsen berechnet. Ab März reduzieren diese automatisch die Abschläge. Im Februar zu viel geleistete Zahlungen werden im März erstattet. Alle Kundinnen und Kunden erhalten dann eine schriftliche Information. Änderungen der Abschläge sind bis dahin nicht möglich.