eine Hand hält ein Glas unter den laufenden Wasserhahn

Wasser

Das wertvollste Lebensmittel – in bester Qualität.

Personen im Haushalt
Jahresverbrauch in m3
Postleitzahl

Trinkwasser für Norderstedt

Duschen, baden, Kaffee kochen, abwaschen: Wasser ist ein zentrales Element unseres Alltags.
Alles läuft – solange das Wasser läuft. Und darum kümmern wir uns bei den Stadtwerken Norderstedt. Von der aufwendigen Aufbereitung über den sicheren Transport und die Bereitstellung an Ihrem Hausanschluss: Wir versorgen Sie rund um die Uhr mit dem wertvollen Nass. Und das alles zu einem fairen Grundpreis.

Natürlich können Sie unser Wasser guten Gewissens direkt aus der Leitung trinken. Das ist nicht nur bequemer als Kisten zu schleppen. Es ist auch umweltfreundlicher und schont Ihren Geldbeutel.

Woher stammt Ihr Trinkwasser?

Aus bis zu 200 Metern Tiefe fördern die in den Wäldern rund um Norderstedt liegenden 16 Brunnen das Grundwasser in die drei Wasserwerke in Garstedt, Harksheide und Friedrichsgabe. Vorher ist das Regenwasser 30-50 Jahre lang von der Oberfläche durch die Erdschichten gesickert. Dabei wird es so gut gefiltert und mit Mineralien angereichert, dass es nicht nur bedenkenlos trinkbar, sondern auch sehr gesund ist.

Anschließend passiert das Rohwasser mehrere Filtersysteme in denen Schwebstoffe entfernt und Bestandteile wie z.B. Eisen und Mangan so eingestellt werden, dass das Trinkwasser erfrischend aussieht und schmeckt. Am Ende liefern wir es über das Trinkwassernetz direkt zu Ihnen nach Hause.

Beste Wasserqualität

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

Trinkwasser in Deutschland gehört es zu den besten in ganz Europa. Strenge Kontrollen stellen sicher, dass keinerlei Schadstoffe oder Krankheitserreger im Sinne der Trinkwasserverordnung enthalten sind und das Wasser in einwandfreiem Zustand bei Ihnen ankommt.

Das gilt selbstverständlich auch für das Trinkwasser in Norderstedt. Regelmäßig analysieren wir in unseren drei Wasserwerken und im unserem Rohrnetz die Wasserqualität.

Wie "hart" ist unser Wasser?

In unserem Trinkwasser sind Mineralstoffe wie Calcium und Magnesium enthalten. Sie machen das Wasser "hart", "mittel" oder "weich".
Das von den Stadtwerken Norderstedt bereitgestellte Trinkwasser weist eine Gesamthärte zwischen 1,42 und 2,07 mmol pro Liter auf und ist damit weich bis mittel.

Trinkwasser trinken

Tipp: Fingerprobe

Egal ob gesprudelt oder ungesprudelt, ist Trinkwasser aus der Leitung eine Erfrischung. Trinkwasser, das länger als vier Stunden in der Trinkwasser-Installation "stagniert" (gestanden) hat, sollte jedoch nicht zur Zubereitung von Speisen und Getränken genutzt werden.

Lassen Sie das Stagnationswasser einfach ablaufen und machen Sie die „Fingerprobe“: Frisches Wasser ist merklich kühler als Stagnationswasser.

Faire Preise

Trinkwasser ist ein kostbares Gut, sollte aber nicht zum kostspieligen Produkt werden. Deshalb bieten wir faire Wasserpreise basierend auf einem monatlichen Grundpreis und einem günstigen Verbrauchspreis. So sind Sie optimal versorgt.

Tipp: Gartenwasserzähler installieren und Geld sparen!

Für das Wasser, das Sie für Ihren Garten verwenden, können Sie sich einen zusätzlichen eigenen Zähler einbauen lassen. Nach Anmeldung bei uns müssen Sie für den Wasserverbrauch, der über diesen Zähler in den Garten geleitet wird, keine Abwassergebühren mehr zahlen.

Rechnet sich das? Ja, sofern Sie pro Jahr mindestens 12.000 Liter für die Gartenbewässerung verwenden, lohnt sich die Investition.

Preisblätter Wasser

Preise ab 01. Januar 2021

Preise ab 01. April 2020

Formulare, Wasseranalysen & Co.

Anmeldung Gartenwasserzähler

Austausch eines Wasserzählers zur Gartenbewässerung

Wasseranalyse Garstedt

Wasseranalyse Friedrichsgabe

Wasseranalyse Harksheide

Untersuchung auf Arzneimittelrückstände

Häufig gestellte Fragen

Wie ist der Härtegrad unseres Wassers?

In unserem Trinkwasser sind Mineralstoffe wie Calcium und Magnesium enthalten. Sie machen das Wasser "hart", "mittel" oder "weich". Das von den Stadtwerken Norderstedt bereitgestellte Trinkwasser weist eine Gesamthärte zwischen 1,42 und 2,07 mmol pro Liter auf und ist damit weich bis mittel.

Ich möchte einen Brunnen bohren. Was muss ich beachten?

Bevor Sie starten, informieren Sie bitte das TechnikCenter der Stadtwerke Norderstedt über Ihr Vorhaben. Reichen Sie dabei eine kurze, formlose Begründung ein, warum Sie diesen Brunnen benötigen. Sie erhalten dann von uns eine Teilbefreiung, die Sie bei der Unteren Wasserbehörde des Kreises Segeberg einreichen können. Von dort erhalten Sie die endgültige Genehmigung für Ihren Brunnen.

Sie erreichen unser TechnikCenter telefonisch unter 040 52104-4040 oder per E-Mail unter TC@Stadtwerke-Norderstedt.de.

Ab wann lohnt sich die Investition in einen Gartenwasserzähler?

Die Kosten für Kauf und Installation eines Gartenwasserzählers lohnen sich, wenn Sie dauerhaft mindestens 12.000 Liter im Jahr für die Gartenbewässerung verwenden.

Beispielrechnung:

Kosten für den Einbau eines Gartenwasserzählers = ca. 150 €
Einsparung pro m³ Verbrauch = 2,08 € Abwassergebühr
Notwendiger Wasserverbrauch für Amortisation in 6 Jahren = 150 € / 6 Jahre = 25 € pro Jahr
25 € / 2,08€ (pro m³) = 12,019 m³

Es ist somit ein jährlicher Wasserverbrauch über den Gartenwasserzähler in Höhe von 12,019m³ erforderlich, damit sich der Einbau innerhalb einer Zähler-Eichzeit amortisiert, also keine Mehrkosten entstehen.

Um pro Jahr zum Beispiel eine Kostenersparnis von 50 € zu haben, müssten 36,057 m³ in dem Jahr im Garten verbraucht werden.

Alle FAQs zum Thema Wasser

Noch Fragen?

Häufige Fragen

Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder Tarifen? In den FAQ finden Sie Antworten.

zu den FAQ

Kundenportal

Hier verwalten Sie Ihre persönlichen Daten. Oder nutzen Sie den 24-Stunden-Service.

zum Kundenportal

Beratung

Es sind noch Fragen offen?

Wir beraten Sie gerne auch telefonisch:

Mo-Mi 8-16 Uhr
Do 8-18 Uhr
Fr 8-13:30 Uhr

040 52104–0