Schule trifft Praxis – Projekt mit der Gemeinschaftsschule Harksheide

Das Bildungsprojekt der Stadtwerke Norderstedt mit der Gemeinschaftsschule Harksheide führt Schülerinnen und Schüler vermehrt an naturwissenschaftliche Unterrichtsinhalte heran und unterstützt so die Entscheidung zu Gunsten technischer Berufe.

Im so genannten Wahlpflichtunterricht bietet die Schule den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich stark entsprechend ihrer Neigungen und Begabungen zu entwickeln. Ziel dabei ist es, den Übergang von der Schule in den Beruf zu erleichtern und die Berufswahl aktiv zu unterstützen.

Lernen am anderen Ort

Die Stadtwerke Norderstedt erweitern den ohnehin schon breit aufgestellten naturwissenschaftlichen Unterricht der Gemeinschaftsschule um ganz konkrete technische Fragestellungen zur Energiewende, zur Nutzung erneuerbarer Energiequellen sowie zum Aufbau intelligenter Versorgungsnetze. Dabei werden Lerneinheiten in der Lehrwerkstatt der Stadtwerke Norderstedt gemeinsam mit unserem technischen Ausbildungsleiter und unseren Auszubildenden abgehalten – ganz im Sinne des Lernens am anderen Ort. Umgekehrt tragen wir in der Schule zur Gestaltung von Unterrichtssequenzen bei. Nach dem Motto Schule trifft Praxis können die Schülerinnen und Schüler bereits Unternehmensluft schnuppern und sich mit einigen Inhalten zukünftiger Berufe vertraut machen.

Dass bei den Stadtwerken Norderstedt Ausbildung groß geschrieben und der Nachwuchs selbst ausgebildet wird, ist dabei eine gute Voraussetzung für den Erfolg des Projekts.