Ausschreibungen Netzverluste Strom

Stromnetzbetreiber sind gemäß den Bestimmungen des neuen Energiewirtschaftsgesetzes für die Beschaffung von Energie  zur Deckung von Netzverlusten verantwortlich. Das Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) und die Stromnetzzugangsverordnung (StromNZV) sowie die Festlegungen der Bundesnetzagentur (Az.: BK6-08-006) verpflichten zu einer Beschaffung der Netzverluste über marktorientierte, transparente und diskriminierungsfreie Verfahren.

Zu den Ergebnissen vergangener Ausschreibungen gelangen Sie hier.

Ausschreibung Verlustenergie 2021 bis 2023

Wir beabsichtigen die Ausschreibung unserer Netzverluste für 2021 bis 2023 in der 23. Kalenderwoche 2020 durchzuführen (Stand: 07.05.2020). Ihr Interesse bekunden Sie bitte an controlling[at]stadtwerke-norderstedt.de.

Für die Kalenderjahre 2021 bis 2023 werden jeweils 12.000 MWh ausgeschrieben. Die Vertragsbestandteile finden Sie bitte weiter unten im Downloadbereich.

Zur Abgabe der Angebote stellen wir dort auch ein Formular zur Verfügung, dass Sie bitte an die Faxnummer 040/52104-254 oder per E-Mail an controlling[at]stadtwerke-norderstedt.de senden.

Für die Ausschreibung der Verlustenergie sind nach Festlegung der Bundesnetzagentur die Verlustenergielastgänge der letzten drei Jahre zu veröffentlichen. Diese finden Sie bitte nebenstehend.

Zur Vervollständigung der Ausschreibungsunterlagen finden Sie nachfolgend neben den bereits angesprochenen Downloads den Prognoselastgang für das Ausschreibungsjahr.

Ergänzung vom 20.05.2020 zur Ausschreibung Verlustenergie für 2021 bis 2023

Die Angebotsabgabe wurde auf den 04.06.2020 um 10:30 Uhr fixiert.

Die Zuschlagserteilung wird bis spätestens 11:30 Uhr bekannt gegeben.

Formular zur Ausschreibung der Verlustenergie für 2021-23