Verbrauchstipps

Energie sparen, gehört mittlerweile schon zum guten Ton. Gut so, denn damit schützen wir die Umwelt, treiben die Energiewende voran und sorgen dafür, dass auch die nachkommenden Generation noch genug haben.

Aus dem Stand-by

Grundsätzlich sollten Geräte komplett vom Stromnetz getrennt werden, wenn sie nicht gebraucht werden und sie nicht auf eine permanente Stromversorgung angewiesen sind. Prüfen Sie deshalb, dass der Netzkontakt auch tatsächlich unterbrochen wurde.

Der Grund: Obwohl das Gerät abgeschaltet wurde, wird das Gerät nicht 100-prozentig vom Stromnetz getrennt. Brennende Lämpchen und Anzeigen im Display sowie leise Geräusche und Wärmeentwicklung des Geräts sind ein deutliches Zeichen, dass selbst nach dem Abschalten des Gerätes noch Strom fließt.

Ein Beispiel:
Wenn Geräte wie Dimmschalter oder Netzteile warm werden, fließt Strom. Die Faustregel: Ein handwarmes Gerät "zieht" immer 5 Watt Strom. Das macht rund 12 Euro im Jahr aus.

Aufgepasst bei Neuanschaffungen

Achten Sie bei der Neuanschaffung von Haushaltsgeräten auf die Energie-Effizienz-Klasse (EEK) und wählen möglichst eines mit dem niedrigsten Energieverbrauch (EEK A). Pro 0,1 kWh, die ein Gerät täglich weniger verbraucht, lohnen sich Mehrausgaben beim Kauf von bis zu 75 Euro. 

Erleuchtung mit Energiesparlampen

Energiesparlampen sparen im Gegensatz zu Glühbirnen bis zu 80 Prozent Energie ein und verfügen über eine Lebensdauer von sechs Jahren.
Der Austausch einer einzigen 60-Watt-Glühlampe gegen eine 11-Watt-Energiesparlampe spart im Jahr fast 5 Euro Stromkosten. Dies ist besonders in den Bereichen sinnvoll, in denen die Lampen über eine längere Zeit brennen, zum Beispiel im Wohnzimmer oder der Küche.

Die klassische Glühbirne darf in der EU nach und nach nicht mehr verkauft werden.

Keine Chance den Halogenstandleuchten

Absolute Stromfresser sind Halogenstandleuchten, deren Trafos nicht mit dem Lichtschalter ausgestellt werden können. Das können Sie am ständig warmen Netzteil erkennen. Setzen Sie diese Lampen nur zur gezielten Objektbeleuchtung ein.