EnergieSparCheck – Analysieren, Beraten, Sparen

Am günstigsten ist die nicht verbrauchte Energie. Aber wo sind die Stromfresser? Und wie lassen sie sich beseitigen ohne dabei jeglichen Komfort über Bord zu werfen? Eine umfassende Verbrauchsanalyse und der Austausch von Energieverbrauchern im Haushalt durch effizientere ist meist mit Kosten verbunden. Ein Dilemma für Haushalte mit geringem Einkommen, die sich die Ausgaben zum Sparen nicht leisten können.

Hier setzt der EnergieSparCheck an. Zum kostenfreien EnergieSparCheck der Stadtwerke Norderstedt gehört eine mehrstufige Vor-Ort-Beratung. Zu Energieberatern geschulte ehemalige Kunden des Jobcenters kommen zu Ihnen nach Hause. Im Rahmen einer umfangreichen Bestandsaufnahme im Haushalt analysieren die Norderstedter EnergiesparChecker Thomas Schürjann und Ralf Osterburg den aktuellen Energieverbrauch und erstellen einen Maßnahmenplan zur Optimierung. Anschließende werden die Maßnahmen vor Ort vorgestellt. Und dann geht es auch gleich los, denn jeder Haushalt erhält ein kostenloses Energiesparpaket aus LED-Leuchten und Wassersparartikeln.

EnergieSparCheck – kostenfrei für sozial schwache Haushalte

Der EnergieSparCheck ist generell kostenfrei und richtet sich an Haushalte, die Arbeitslosengeld II bzw. Wohngeld beziehen, die Leistungen aus der Grundsicherung oder einen Kinderzuschlag erhalten oder deren Einkommen unter dem Pfändungsbeitrag liegt. Interessierte können sich einen Flyer aus dem ServiceCenter der Stadtwerke Norderstedt in der Rathausallee oder dem neuen TechnikCenter in der Heidbergstraße holen und das Anmeldeformular ausfüllen. Wer es noch einfacher haben möchte, kontaktiert die EnergieSparChecker direkt telefonisch unter 040 – 30 85 62 47 und vereinbart einen Termin.

Für wen ist der EnergieSparCheck?

Haushalte, die Arbeitslosengeld II bzw. Wohngeld beziehen, die Leistungen aus der Grundsicherung oder einen Kinderzuschlag erhalten oder deren Einkommen unter dem Pfändungsbeitrag liegt.

Was kostet der EnergieSparCheck?

Der EnergieSparCheck richtet sich gezielt an sozial schwache Haushalte und ist kostenfrei.

Muss ich das Energiesparpaket bezahlen?

Das Energiesparpaket bestehend aus effizienten LED-Leuchtmitteln und Wassersparartikeln wird gegen die alten Materialien ausgetauscht und muss nicht zurückgegeben werden.

Wo kann ich mich informieren und anmelden?

Die EnergieSparChecker Thomas Schürjann und Ralph Osterburg erreichen Sie

Telefonisch 040 – 30 85 62 47

E-Mail stromsparhelfer[at]stadtwerke-norderstedt.de

EnergieSparCheck – Hintergrund

Im Mai 2015 startete das bundesweite Projekt Stromsparcheck auf Initiative des Jobcenters, der Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft Ostholstein, Diakonie Altholstein, Schleswig-Holstein Netz AG und der Stadtwerke Norderstedt im Kreis Segeberg. Trotz erfolgreicher Einführung wurde das Projekt im Dezember 2016 aus finanziellen Gründen beendet. Die Stadtwerke Norderstedt haben daraufhin entschieden, das Programm als Tu-Watt-Projekt unter dem Namen EnergieSparCheck in Norderstedt in Eigenregie fortzuführen.