Smart, postfossil, geteilt - Verkehrswende in Norderstedt?

Die Verkehrswende ist ein wichtiger Baustein der nationalen Energiewende und des globalen Klimaschutzes. Rund 20 Prozent der bundesweiten CO2-Emissionen werden durch den Straßenverkehr erzeugt. Um bis 2050 in Deutschland eine Treibhausgasneutralität herzustellen, muss im Straßenverkehr drastisch CO2 eingespart werden. Doch wie kann das erreicht werden? Wie sieht Mobilität aus, die smart, postfossil und geteilt funktioniert? Welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden, dass eine Verkehrswende in Deutschland, so auch in Norderstedt gelingt? Welche Rolle kommt dabei den Stadtwerken und der Stadt Norderstedt zu? Und was müssen wir alle tun, damit Mobilitätsbedarf, Energiewende und Klimaschutz zukünftig Hand in Hand gehen?

Bei WERK IM DIALOG diskutieren Sie gemeinsam mit dem Podium über diese und weitere Aspekte der Verkehrswende und werfen einen Blick auf Rahmenbedingungen, Herausforderungen und Lösungsansätze.

Anmelden und dabei sein!

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich vorab per Mail an: veranstaltungen[at]stadtwerke-norderstedt.de 
Wir freuen uns auf Sie!

Die Podiumsgäste

Thomas Bosse

Erster Stadtrat und Baudezernent der Stadt Norderstedt

Thomas Bosse ist Erster Stadtrat und Baudezernent der Stadt Norderstedt. In dieser Funktion verantwortet er neben vielen weiteren die Bereiche Verkehrsplanung und Stadtentwicklung. Als oberster Stadtplaner befasst er sich auch mit der Frage, wie innovative städtische Mobilität in Zukunft beschaffen sein muss und wird.

Prof. Dr. Christian Hoffmann

Mitbegründer von e-fect und Professor   an der Hochschule für Medien,  Kommunikation und Wirtschaft

Der Psychologe befasst sich seit vielen Jahren in Lehre, Forschung und Praxis, u.a. in Projekten des Innovations- zentrums für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel und der DaimlerChrysler AG, mit Nutzerakzeptanz und nachhaltiger Mobilität. Darüber hinaus ist Prof. Dr. Christian Hoffmann Mitbegründer von e-fect, einer Genossenschaft, die Dienstleistungen u.a. im Bereich Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Umweltpsychologie anbietet.

Dr. Britta Oehlrich

Stabsbereichsleiterin Geschäftsfeldentwicklung, Hamburger Hochbahn AG

Die Betriebswirtin ist seit Ende 2018 Leiterin Geschäfts- feldstrategie bei der Hamburger Hochbahn und befasst sich mit Trends und Innovationen im Öffentlichen Nah-
verkehr und mit städtischen Mobilitätsangeboten. Dr. Britta Oehlrich bringt eine langjährige Erfahrung im Verkehrssektor mit, u.a. war sie bei der Deutschen Bahn und der TUI AG in der Geschäftsfeldentwicklung und im Strategischen Marketing tätig.

Christian Hieff

Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des ADAC Hansa e.V.

Der Politikwissenschaftler und Soziologe absolvierte ein Volontariat beim Fernsehen und produzierte vor allem Beiträge zu Technik- und Mobilitätsthemen für den WDR, Kabel 1 und DSF. Christian Hieff war Leiter der Unternehmenskommunikation beim Reifenhersteller Fulda und leitet seit 2013 die Presse- und Öffentlich- keitsarbeit des ADAC Hansa e.V.

Dennis Wischnewsiki

Leiter Planung Energie- und Wasserversorgung der Stadtwerke Norderstedt

Der studierte Elektrotechniker ist seit 2012 bei den Stadtwerken Norderstedt tätig. Als Leiter Planung Energie- und Wasserversorgung verantwortet Dennis Wischnewski Projekte der Strom-, Gas-, Wasser-, Fernwärme- und Glasfasernetze des Unternehmens. Darüber hinaus plant und steuert er den Neubau der öffentlichen E-Ladeinfrastruktur.

Moderation

Michael Eggert, noa4