Norderstedter Stadtpark-See mit Brücke

Detailansicht

zum gewählten Beitrag

Engagement
Veröffentlicht

Spendenaktion für die Opfer des Hochwassers

Stadtwerke Norderstedt und wilhelm.tel starten gemeinsame Crowdfunding-Aktion zur Unterstützung der Flutopfer.

Extreme Regenfälle haben in Teilen von Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz zu verheerenden Überschwemmungen geführt. Dutzende Menschen starben, Tausende haben alles verloren. Wie groß die Schäden tatsächlich sind, wird im Rahmen der laufenden Aufräumarbeiten erst langsam sichtbar. Die Werkleitung Stadtwerke Norderstedt und Geschäftsführung der wilhelm.tel GmbH hat entschieden, in einer gemeinsamen Aktion die Betroffenen vor Ort zu unterstützen und mit einem Hilfsprojekt Spendengelder für das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe sammeln.

Crowdfunding-Aktion zur Unterstützung der Flutopfer. Die Spenden gehen an das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe.

Strom, Gas, Wasser, Internet, die Versorgung in den betroffenen Gebieten ist nicht unterbrochen, sondern die Infrastrukturen existieren vielfach schlicht nicht mehr. Wir arbeiten täglich am Betrieb und am Aufbau derartiger Infrastrukturen und der Impuls, sich ins Auto zu setzen und hinzufahren, um vor Ort zu helfen ist groß. Aber dort stünden wir mehr im Weg, als das wir nützlich sind. Die Organisationen vor Ort haben nicht nur die akute Lage, sondern auch den dringend nötigen Wiederaufbau im Blick. Wir möchten spenden, um zu unterstützen, wie viele andere Menschen auch. Deshalb haben wir das Projekt „Norderstedt hilft“ auf der Crowdfunding-Plattform des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) gestartet.

Unter www.kommunales-crowdfunding.de/norderstedt-hilft bieten wir allen, die Helfen möchten, die Gelegenheit einen Betrag eigener Wahl zu spenden. Gleichzeitig stellen die Stadtwerke Norderstedt und wilhelm.tel für das Projekt einen Fördertopf bereit. Für jede Spende ab 10 Euro aufwärts kommen 20 Euro aus dem Fördertopf hinzu. Wir hoffen, so viele Unterstützer:innen innerhalb und außerhalb der Unternehmensgruppe für eine Spende zu motivieren, sodass am Ende mehr Geld zusammenkommt, als wenn wir den Betrag aus dem Fördertopf direkt gespendet hätten.

Die Spendenaktion findet bis 12. August 2021 statt. Anschließend wird der Gesamtbetrag an das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe übergeben.

Wir danken für Ihre freundliche Unterstützung

 

Ich möchte spenden.