Vom 1. Juli bis einschließlich 31. Dezember 2020 gilt ein gesenkter Umsatzsteuersatz von 16 %. Den damit verbundenen Preisnachlass geben wir an Sie weiter. Weitere Informationen ×

Wasserpreise

nettobrutto
Arbeitspreis1,851,98EUR/m3
VerrechnungspreisZählergröße QN 1,54,805,14EUR/Jahr
Zählergröße QN 2,516,2017,33EUR/Jahr
Zählergröße QN 638,7641,47EUR/Jahr
Zählergröße QN 1064,8069,34EUR/Jahr
Zählergröße größer QN 1097,20104,00EUR/Jahr

Abwassergebühren

Arbeitspreis (nicht umsatzsteuerpflichtig)2,08EUR/m3

Die Abwassergebühren werden im Auftrag der Stadt Norderstedt erhoben. Für jeden Kubikmeter Frischwasser wird ein Kubikmeter Abwasser abgerechnet.

Tipp: Gartenwasserzähler installieren und Geld sparen

Für das Wasser, das Sie für Ihren Garten verwenden, können Sie sich von einem Installateur Ihrer Wahl einen zusätzlichen eigenen Zähler einbauen lassen. Nach Anmeldung bei uns müssen Sie für den Wasserverbrauch, der über diesen Zähler in den Garten geleitet wird, keine Abwassergebühren mehr zahlen.

Beachten Sie bei Ihrer Entscheidung für einen zusätzlichen Wasserzähler bitte, dass sich die Kosten für Installation und Zählerkauf nur amortisieren, wenn Sie dauerhaft mindestens 10.000 Liter im Jahr für die Gartenbewässerung verwenden. Ein Wasserzähler ist nach dem derzeit gültigen Eichgesetz nach sechs Jahren zu erneuern.

Beispielrechnung

Kosten für den Einbau eines Gartenwasserzählers = ca. 150 €
Einsparung pro m³ Verbrauch = 2,08 € Abwassergebühr
Notwendiger Wasserverbrauch für Amortisation in 6 Jahren = 150 € / 6 Jahre = 25 € pro Jahr
25 € / 2,08€ (pro m³) = 12,019 m³

Es ist somit ein jährlicher Wasserverbrauch über den Gartenwasserzähler in Höhe von 12,019m³ erforderlich, damit sich der Einbau innerhalb einer Zähler Eichzeit amortisiert. Also keine Mehrkosten entstehen.

Um pro Jahr zum Beispiel eine Kostenersparnis von 50 € zu haben, müssten 36,057 m³ in dem Jahr im Garten verbraucht werden.

Formulare Gartenwasserzähler und Zähler für eine Regenwassernutzungsanlage